Die Wohnungen von 29 Polizisten wurden durchsucht. Der überwiegende Teil der Betroffenden gehören dem Polizeipräsidium Essen-Mühlhausen an. Sie sollen Teil eines rechtsextremen Netzwerks in der Polizei gewesen sein. DKP-Vorsitzender Patrik Köbele bezieht dazu Stellung.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.