Die DIDF, Föderation demokratischer Arbeitervereine, fordert, dass der 8. Mai bundesweit ein gesetzlicher Feiertag wird. „Der 8. Mai ist ein wichtiger Wendepunkt für die Befreiung der Menschheit vom Faschismus. Es ist nicht nur der Tag an dem der zweite imperialistische Weltkrieg endete, der Millionen von Menschenleben kostete, sondern auch der Faschismus von der Roten Armee und den Alliierten zerschlagen wurde.“ so die Bundesvorsitzende Zeynep Sefariye Eksi.

„Dieser Schritt ist überfällig seit sieben Jahrzehnten und hilft, zu begreifen, dass Rassismus und Nationalismus nur Hass, Tod und Elend bedeuten“, so Eksi weiter.
Die DIDF sieht sich als Teil des antifaschistischen Kampfes in Deutschland für dessen Erfolg es alle Menschen...

Anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung vom Deutschen Faschismus fordert der Deutsche Gewerkschaftsbund, den 8. Mai bundesweit zu einem gesetzlichen Feiertag zu machen. Dies sei ein wichtiger Beitrag zu einer lebendigen Erinnerungskultur im Kampf gegen Nationalismus und Rassismus. Hierzu der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann:

„Heute vor 75 Jahren endete mit der bedingungslosen Kapitulation...

Anlässlich des Tags der Befreiung vom Nationalsozialismus, erinnert die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di Nord) an den 8. Mai 1945 und fordert, diesen Tag zu einem Feiertag zu erklären.

"Am 8. Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg in Europa und es begann die Befreiung Deutschlands vom Schreckensregime der Nationalsozialisten. Es gibt keinen besseren Grund, den 8. Mai zu einem...

Die Männer hatten in ihrer Fabrik eine der zahlreichen Widerstandsgruppe aufgebaut, sie verteilten Flugblätter und knüpften Kontakt zu Zwangsarbeitern. Für die NS-Justiz ist das „Vorbereitung zum Hochverrat“.

Am 8. Mai 2020 jährt sich das Ende der Nazi-Diktatur zum 75. Mal, und damit auch das Ende des zweiten Weltkriegs in Europa. Die Bilanz des von Deutschland angezettelten Krieges in einer...

Im neuen Podcast spricht der DKP-Vorsitzende Patrik Köbele mit Renate Koppe, Leiterin der Internationalen Kommission der DKP, über den 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus, dem 8. Mai.

Den Podcast findet man auf Spotify, Soundcloud, Anchor.fm und YouTube. Der RSS-Feed lautet https://www.unsere-zeit.de/thema/podcast/feed/

Quelle:

blog.unsere-zeit.de

Die VVN-BdA freut sich, dass die Petition „8. Mai zum Feiertag machen! Was 75 Jahre nach Befreiung vom Faschismus getan werden muss!“ in einem knappen Monat 85.000 Unterstützer*innen gewonnen hat und Politiker*innen aus allen demokratischen Parteien die Forderung unterstützen. Nun erwarten wir die schnellstmögliche Umsetzung unserer Forderung, damit ab 2021 der 8. Mai ein bundesweiter Feiertag...

Über die Erinnerungskultur und Faschismus heute

Zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus am 8. Mai findet am Sonntag, der 10 Mai, um 19:00 Uhr unser nächster Live-Stream statt (sdajTV).

Das Ende des Krieges und die Befreiung wird heute kaum noch gefeiert. Außer in der Schule oder durch das Fernsehen verblasst die Zeit immer mehr. Eine Zeit, die seit einer EU-Erklärung vom September 2019...

In diesen Tagen werden in den bürgerlichen Medien – in erster Linie in den deutschen – wieder kübelweise Lügen und Halbwahrheiten über die Befreiung Europas vom Faschismus ausgeschüttet. Die Autoren dieser Machwerke haben vor allem zwei Absichten: die Verharmlosung des Faschismus und die Verteufelung der Sowjetunion und all dessen, was sie repräsentiert.

Die Verharmlosung des Faschismus...

Der Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts München hat am 21.04.2020 die schriftliche Urteilsbegründung im Strafverfahren gegen wenige Mitglieder des NSU in der Geschäftsstelle des Gerichts hinterlegt. Damit wurde die Frist von 93 Wochen seit der mündlichen Urteilssprechung am 11. Juli 2018 maximal ausgereizt. Ab heute gilt eine Frist von vier Wochen für die Revisionsbegründungen. Hier wird es...

Die Petition „8. Mai zum Feiertag machen! Was 75 Jahre nach Befreiung vom Faschismus getan werden muss!“ (www.change.org/8mai) initiiert durch die VVN-BdA und Esther Bejarano hat in weniger als zwei Wochen über 50.000 Unterschriften gesammelt. Dieser Forderung haben sich weitere Überlebende angeschlossen. Zu ihnen gehört auch Peggy Parnass. Sie hofft mit Blick auf die Forderung den 8. Mai zu...

Die von Neonazis, Rassisten und anderen extremen Rechten begangenen Straftaten sind im letzten Jahr erneut deutlich angestiegen. Wie das Innenministerium in der letzten Woche auf eine parlamentarische Anfrage der Bundestagsabgeordneten Irene Mihalic (Bündnis 90/Die Grünen) bekannt gab, sollen nach bisherigem Stand für 2019 insgesamt 22.337 Delikte mit rechtsextremen Hintergrund von den Behörden...