31 | 03 | 2020

„Während einerseits der Bewältigung der Corona-Krise im Gesundheitswesen höchste Priorität eingeräumt wird, Kapazitäten buchstäblich aus dem Boden gestampft werden, erleben wir an anderer Stelle, dass unsere Betriebsräte mit Anträgen auf Kurzarbeit konfrontiert werden“, so Robert Hinke, Landesfachbereichsleiter für Gesundheit & Soziales in ver.di-Bayern: „Das passt nicht zusammen“. Insbesondere das Know-how von Reha-Einrichtungen wurde in der bestehenden Krise bislang nicht hinreichend berücksichtigt. Einige Reha- und Kureinrichtungen in Unterfranken, der Oberpfalz, Mittelfranken oder auch Oberbayern schließen ihr Pforten oder kündigen Kurzarbeit an, während das Gesundheitssystem und sein Personal in unzähligen Einrichtungen an ihr...

Bereits vor einigen Tagen lies Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner verlauten, Geflüchtete nun als Erntehelfer*innen einsetzten zu wollen. Da die bisherigen Erntehelfer*innen aufgrund von Corona nun nicht mehr zur Verfügung stehen, wird nun nach Ersatz gesucht. Geflüchtete die bisher nicht arbeiten durften, sollen nun einspringen. Am Donnerstag, den 26.03.2020 veröffentlichte das...

Der Bayerische Flüchtlingsrat hat in mehreren Gesprächen das Innenministerium darauf hingewiesen, dass Flüchtlinge in Bayern nicht nur vor einer Infektion mit dem Corona-Virus, sondern auch vor dem Corona-Chaos der bayerischen Behörden geschützt werden müssen. Das Innenministerium hat nun auf die von uns und anderen geäußerte Kritik reagiert und versucht, dieses Chaos zu lichten und ein...

Am Montag, den 16.3.2020 hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann den Katastrophenfall festgestellt. So habe „der Freistaat klare Steuerungs- und Eingriffsmöglichkeiten“, erklärte Herrmann in einer Pressemitteilung. Dies eröffne „bei der Eindämmung des Coronavirus und dessen Folgen wichtige Handlungsspielräume“.

Der Bayerische Flüchtlingsrat fordert, diese Handlungsspielräume nun auch...

verdiDie Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) die Belastungsgrenze für die Beschäftigten im Lebensmitteleinzelhandel schon überschritten. „Vielfach fehlender hygienischer Schutz, extrem hohe Arbeitsbelastungen, immer häufiger schwierige Kundenkontakte, wenig bis keine Unterstützung in der Kinderbetreuung - und nun sollen auch noch Ladenöffnungszeiten ausgeweitet werden“, fasste Hubert...

Das Corona-Virus wird sich unstrittig auf Wirtschaft und Beschäftigung auswirken. Während die Bayerische Staatsregierung aber dazu bereits in regem Austausch mit Unternehmen und Wirtschaftsverbänden steht, gab es noch keinerlei Kontakte zu den bayerischen Gewerkschaften. „Während in vielen anderen Bundesländern bereits feste Runde Tische aller Akteure stattfinden, hat insbesondere das...

Fridays for FutureFridays For Future sagt kurzfristig große bayernweite Aktionen am 13. März ab. Zahlreiche der vor den Kommunalwahlen geplanten Demonstrationen können aufgrund des Corona-Virus nicht planmäßig stattfinden. Durch die Absage möchten die Veranstalter einer weiteren Ausbreitung des Virus vorbeugen, weshalb sie sich in Absprache mit Expert:innen dazu entschlossen haben, die Veranstaltungen nicht...

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hält die geplante Schließung des Betriebsteils Amazon Sorting Center (ASC) in Graben bei Augsburg langfristig für einen schweren Fehler. „Es ist mehr als genug Arbeit in der Branche da, die großen Wettbewerber der Paketbranche erhöhen deswegen ihre Kapazitäten, nur die Deutsche Post AG schließt in Zeiten des Wachstums einen Paketsortierstandort“

Kommunen sind die Garanten für eine funktionierende Infrastruktur. Diese Infrastruktur und generell öffentliche Dienstleistungen gehören deshalb in die öffentliche Hand und nicht in die privater Unternehmen. Guter bürgernaher Service ist nur mit Guter Arbeit und ausreichend Personal zu haben. Unsere bayerischen Kommunen müssen deshalb arbeitnehmerfreundlich sein: „Jede Beschäftigung muss gute...

Der Mangel an bezahlbaren Wohnungen greift derart um sich, dass Wohnen nahezu zum Luxus wird. Insbesondere Geringverdiener können sich gerade in Ballungsräumen kaum noch annehmbare Wohnungen leisten. „In unseren bayerischen Kommunen sollen sich alle Menschen eine angemessene und bezahlbare Wohnung leisten können“, forderte deshalb die Landesbezirksleiterin von ver.di Bayern, Luise...

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie ihr alle wisst, hat ein fanatischer Rechtsterrorist am 19. Februar in Hanau in zwei Sisha-Bars bewusst, gezielt und vorsätzlich neun unschuldige Menschen erschossen. Anschließend tötete der Täter seine Mutter und sich selbst.

Einer der Getöteten war ein Gewerkschaftsmitglied. Damit erreicht das Morden Rechtsextremer auch uns, Kolleginnen und Kollegen in...

Real time web analytics, Heat map tracking
Solidaritätsanzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.