31 | 03 | 2020

Die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten NRW stellt ihre künftige Arbeit unter die Losung „Faschismus an der Macht darf nie mehr eine Option sein“. 70 Delegierte und zahlreiche weitere Aktivist*innen aus 25 Städten Nordrhein-Westfalens haben beraten, wie die Organisation künftig arbeiten wird, nachdem in NRW die Aberkennung der Gemeinnützigkeit abgewendet wurde und zugleich eine Welle der Solidarität erfolgte. Auch Delegierte der rund 200 neuen Mitglieder waren in Oberhausen vertreten.

In Zeiten schwerer rassistischer Verbrechen wie zuletzt in Hanau und des Versuchs einer beginnenden Machtübernahme rechter Kräfte wie in Thüringen, aber auch der fast täglichen Meldungen über eine...

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) begrüßt die Entscheidung der vier großen Lebensmitteleinzelhändler (Edeka, Rewe, die Schwarz-Gruppe und Aldi), die durch die Landesregierung genehmigte Sonntagsöffnung vorerst nicht zu nutzen.

„Die Beschäftigten im Einzelhandel leisten in der derzeitigen Corona-Krise Außergewöhnliches und werden durch die Situation extrem belastet, wie auch...

Erstmals wurde der Kokerei von ArcelorMittal deutliche Grenzen gesetzt: Nicht von der Bezirksregierung Münster, die für die Überwachung der Kokerei zuständig ist oder der Stadt Bottrop, sondern durch den Erfolg der Klage des Ehepaares Krüger gegen ArcelorMittal auf Unterlassung der Umweltverschmutzung durch „Koks- oder kohlehaltige Partikel in ein- oder mehrfacher Sandkorngröße zuzuführen” vor...

Pressemitteilung von Michael Gerber, DKP-Ratsherr in Bottrop:

Jetzt sind bereits 16.000 Einwohner in Bottrop betroffen von dem Verzehrverbot für selbst angebautes Gemüse wie Grünkohl, Mangold, Spinat, Pflücksalat, Feldsalat, Rucola und Rübstiel. Die neu hinzu gekommenen Bezirke in der Boy und in Batenbrock erfassen noch immer nicht die Gesamtheit der betroffenen Gebiete der Umweltvergiftung...

Der Landesfachbereich Gemeinden, ver.di NRW, hat am heutigen Dienstag (3. März 2020) ein Konzept vorgestellt, das die Situation von Feuerwehrleuten und Rettungsdiensten aufgreift und den Dienststellen in den nächsten Tagen übergeben wird. Darin fordert ver.di mehr personelle und finanzielle Unterstützung für die Beschäftigten im Einsatz.

„Viele Übergriffe gehen laut den von uns ausgewerteten...

Den Militarismus, Faschismus und Gewalt an Rhein und Ruhr stoppen

„Faschismus an der Macht darf nie mehr eine Option sein“ – das ist die Losung, unter der die Landesdelegiertenkonferenz der VVN-BdA, der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten am 29. Februar in Oberhausen tagen wird. Über 100 Delegierte aus 25 Städten Nordrhein-Westfalens werden...

Rund 1.000 Beschäftigte von real legen am Freitag (14. Februar) die Arbeit nieder, um vor der Hauptversammlung der Metro gegen die Tarifflucht ihres Unternehmens zu protestieren und für die Anerkennung der Tarifverträge des Einzelhandels zu streiken. Die 34.000 Beschäftigte bei real sind durch die Tarifflucht im Jahr 2018 und die seitdem fehlende Tarifbindung sowie den jetzt anstehenden weiteren...

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und der Passagierabfertiger AHS (Aviation Handling Services GmbH) haben sich auf einen Tarifvertrag für die knapp 1.000 Beschäftigten an den Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn geeinigt. Der Tarifabschluss sieht eine Laufzeit bis zum 31. August 2020 vor und enthält durchschnittliche Entgelterhöhungen von über 8 Prozent. Für langjährig Beschäftigte...

Auch in diesem Jahr setzt ver.di die Streiks im Lager der TEDi-Märkte fort. Beschäftigte der Dortmunder Logistik Gesellschaft (DLG) legen vom heutigen Donnerstag (30. Januar, 18:00 Uhr) bis zum Ende der Spätschicht am morgigen Freitag die Arbeit nieder. Seit langem fordert die Gewerkschaft die Anerkennung der Tarifverträge des Einzelhandels NRW für die Beschäftigten der DLG.

Dazu erklärte die...

Morgen (Freitag, 10. Januar) werden die Verhandlungen für die bundesweit rund 10.000 Beschäftigten der Gas-, Wasser- und Elektrizitätsunternehmungen (GWE) um 11 Uhr in Marl in zweiter Runde fortgesetzt. Die Arbeitgeberseite hatte bereits am 2. Dezember ein erstes Angebot für den Flächentarifvertrag vorgelegt, das als enttäuschend zurückgewiesen wurde. „Das Angebot der Arbeitgeberseite ist völlig...

Nachdem Beschäftigte des Lagers der Tedi-Märkte in Dortmund bereits in der vergangenen Woche von Mittwoch (18. Dezember) bis Freitag (20. Dezember) die Arbeit niedergelegt haben, setzt die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) die Streiks auch am heutigen Montag (23. Dezember) fort.ver.di fordert eine Bezahlung nach Tarif bei der Dortmunder Logistik Gesellschaft (DLG) durch die...

Real time web analytics, Heat map tracking
Solidaritätsanzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.