02 | 04 | 2020
 Germany /  08 April 2016 /  17789 views
Veröffentlicht am 08.04.2016 von Gerhard Hallermayer Das bayerische "Integrationsgesetz" soll noch vor der Sommerpause 2016 verabschiedet werden. Eine Auftakt-Informationsveranstaltung war am 6. April 2016 im Münchner Gewerkschaftshaus. Im Teil 2 werden die Artikel 13 und 14 von der Landessprecherin Bayern der VVN/BdA Renate Hennecke vorgestellt und der antidemokratische Inhalt mit der daraus entstehenden Bedeutung erklärt. Es sprachen auch noch der Rechtsanwalt Hubert Heinhold, und für die Humanistischen Union Wolfgang Stöger . Zum Schluss wurde auch die bundesweite Bedeutung des Gesetzes erläutert und Peter Willmitzer las aus seinem Buch " Wir in Bayern" vor, welche antidemokratische Tradition dieser Gesetzentwurf hat. Bayern treibt mit diesem Gesetzentwurf die ganze Republik nach rechts. Dagegen wurde zum Widerstand aufgerufen, damit das Gesetz nicht verabschiedet wird.

Related Videos

Real time web analytics, Heat map tracking

Your experience on this site will be improved by allowing cookies