Drucken
Kategorie: Donezker VR / Lugansker VR

KPDNRHeute, am 29. September, fand in Donezk im Gebäude, wo der außerordentliche 4. Parteitag der Kommunistischen Partei der DVR stattfand, gab es eine Explosion. Ein Mensch erlitt Quetschungen, drei unterschiedlich schwere Brandverletzungen, teilt ein Korrespondent von „Wperjod“ mit.

„Es gab eine Explosion. Feuer, Rauch. Wir haben begonnen, die Menschen herauszubringen. Drei hat ein Krankenwagen mitgenommen. Unter den Verletzten ist die erste Sekretärin des Donezker Stadtkomitees der KP der DVR Irina Alexandrowna Jakina. Sie erlitt Splitterverletzungen an Armen, Beinen und am Rücken. Nach Versicherung der Ärzte ist ihr Leben nicht in Gefahr“, berichtete der erste Sekretär des ZK der KP der DVR Boris Litwinow.

Er nahm an, dass der Terrorakt im Gebäude der KP der DVR begangen wurde, um die Beteiligung der Kommunisten an der Wahl zu verhindern.

Auf dem Parteitag wurde die Frage der Beteiligung der Kommunistischen Partei der DVR an den bevorstehenden Wahlen zum Volkssowjet behandelt. Die Frage der Aufstellung eines Kandidaten für das Amt des Republikoberhaupts wurde nicht behandelt. Igor Chakimsjanow, einer der möglichen Kandidaten für dieses Amt, ist nicht Mitglied der KP der DVR und war nur als eingeladener Gast auf dem Parteitag.

Quelle: Kommunistische Partei der DVR / RedGlobe

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.