07 | 12 | 2019

KPDNRAm 29. September fand in Donezk der erste Teil des außerordentlichen 4. Parteitags der KP der DVR statt. Hauptfrage der Tagesordnung war die Frage der Beteiligung der Partei an den Wahlen zum Volkssowjet der DVR, teilt ein Korrespondent von „Wperjod“ mit.

Gemäß der Forderung der Zentralen Wahlkommission der DVR müssen an dem Parteitag mindestens 300 Personen teilnehmen. An diesem Tag versammelten sich 315 Delegierte in den Räumen der KP der DVR, einschließlich internationalistischen Kämpfern aus Polen und Kolumbien. Vor Beginn des Parteitags überreichte der erste Sekretär des ZK der KP der DVR Boris Litwinow Parteibücher.

In seinem Beitrag unterstrich Boris Litwinow, dass die theoretische Waffe der KP der DVR der Marxismus-Leninismus ist. Die Kommunisten bestehen auf der Verwirklichung der Punkte der Deklaration über die Souveränität der DVR, sie sind bereit, mit den politischen Kräften zusammen zu arbeiten, die auf diesen Positionen stehen, für die Stärkung der Beziehungen mit Russland eintreten.

Auf dem Parteitag wurde beschlossen, an den Wahlen teilzunehmen, es wurden die Vertreter der Partei festgelegt, eine Liste von Kandidaten für den Volkssowjetsder DVR beschlossen. Der Parteitag ist noch nicht beendet. Die zweite Etappe wird vom Präsidium des ZK der KPDVR festgelegt werden.

Real time web analytics, Heat map tracking
Solidaritätsanzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.