28 | 03 | 2020

Den nachstehenden Beitrag haben wir aus der deutschsprachigen Online-Ausgabe der kubanischen Tageszeitung Granma übernommen.

Betrüger gab es schon immer. So sehr, dass es in der Folklore des mittelalterlichen Europas die Figur des Tricksers gab, eine Art Geist, der Tricks machte, um Regeln und Verhaltensnormen zu umgehen.

Im wirklichen Leben sind es Menschen mit normalem Aussehen, die sich Sorgen um ein öffentliches Wohl zu machen scheinen. Aber in Wirklichkeit sind ihre Ziele egoistisch, und um sie zu erreichen, sind ihnen der Schaden, den sie anrichten, und der Schmerz anderer egal.

Die Betrüger, die heute in Bezug auf Covid-19 unsere Revolution verleumden, sind nicht anders, aber sie heben sich durch ein Merkmal hervor: ihre ungesunde Heuchelei.

Sie kennen Kubas makellose Bilanz im Umgang mit Katastrophen und Epidemien, die von den renommiertesten internationalen Organisationen oft gelobt wird. Sie wissen sehr gut, dass die kubanische Regierung alle notwendigen Maßnahmen ergreifen wird, um das Leben und die Gesundheit ihrer Bürger zu erhalten, wofür es viele Beispiele gibt.

Wie oft haben wir gesehen, dass ein Hurrikan Hunderte oder Tausende von Toten in einem Nachbarland hinterlassen hat, nur weil seine Regierung nicht die entsprechenden Vorkehrungen getroffen hat. Und wie oft sahen wir später, wie seine Bürger wegen solcher Trägheit monatelang ohne lebenswichtige Dienste blieben. Ein derartiges Vorgehen ist in Kuba undenkbar.

Unser Land stellt mehr als 50 % seines Budgets für Bildung und öffentliche Gesundheit bereit. Es hat nie Ressourcen geschont, nicht nur, um Epidemien wie der Bindehautentzündung, der Cholera oder des von der CIA eingeführten hämorrhagischen Dengue-Fieber zu bekämpfen, bei der es mehr als 300.000 Kranke gab und 101 Kinder ums Leben kamen, sondern auch, um das Leben von jedem seiner Bürger zu retten.

Diese Betrüger wissen auch, dass bestimmte Maßnahmen eher früher als später angewendet werden, je nachdem, wann sie angebracht erscheinen. Sie wissen, dass Entscheidungen für ein Land zu treffen, nicht so ist, wie Entscheidungen für ein Haus zu treffen. Sie sind komplexe Maßnahmen, an denen viele Akteure beteiligt sind und bei denen viele Faktoren berücksichtigen müssen.

Also, was ist ihre Technik? Sie ziehen samaritanische Kleidung an, verkaufen sich als die am meisten Besorgten um das Volk und setzen sich dafür ein, dass diese Maßnahmen sofort angewendet werden, wenn dies noch nicht möglich ist. Auf diese Weise wollen sie nicht nur eine vermeintliche Ineffizienz der Regierung zeigen, sondern sich dann auch als Propheten verkaufen. Ein falscher Status, der ihnen dazu dienen würde, das tödlichste Gift der Uneinigkeit, Unordnung und Ernüchterung einzuführen.

Quelle:

Granma Internacional


Real time web analytics, Heat map tracking
Solidaritätsanzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.