Dienstag, 11. Dezember 2018
Solidaritätsanzeige

Pressebriefing der offiziellen Sprecherin des Außenministeriums Russlands, Maria Sacharowa, am 30. August 2018 in Moskau zum Besuch des stellvertretenden Vorsitzenden des Ministerrats, Ministers für Auswärtiges und Angelegenheiten der Landsleute im Ausland der Arabischen Republik Syrien, Walid Muallem, in Moskau

Am 30. und 31. August weilt der stellvertretende Vorsitzende des Ministerrats, Minister für Auswärtiges und Angelegenheiten der Landsleute im Ausland der Arabischen Republik Syrien, Walid Muallem, der gleichzeitig der Vorsitzende des syrischen Teils der Russisch-Syrischen Zwischenregierungskommission für handelswirtschaftliche und wissenschaftstechnische Kooperation ist, zu einem Arbeitsbesuch in Moskau.

Auf Programm stehen die Verhandlungen Walid Muallems und der ihn begleitenden hochrangigen Regierungsdelegation Syriens mit dem Vorsitzenden des Russischen Teils der Russisch-Syrischen Zwischenregierungskommission, stellvertretenden Vorsitzenden der Regierung der Russischen Föderation, Juri Borissow, zur Besprechung der Wege der weiteren schrittweisen Entwicklung der gegenseitig vorteilhaften Partnerschaft zum ganzen Komplex der bilateralen handelswirtschaftlichen Verbindungen. Zu den vorrangigen Fragen gehört der Ausbau der russischen Unterstützung der Aufnahme der wirtschaftlichen Aktivität in den Gebieten Syriens, die vor kurzem von Terroristen befreit wurden, schnellstmögliche Wiederaufbau der zerstörten sozialwirtschaftlichen Infrastruktur, Bildung der Bedingungen für die Rückkehr der Verschleppten in diese Gebiete und Verleihung des massenhaften Charakters für die Rückkehr der syrischen Flüchtlinge aus dem Ausland.

Heute finden auch Verhandlungen des Außenministers Russlands, Sergej Lawrow, mit dem Minister für Auswärtiges und Angelegenheiten der Landsleute im Ausland der Arabischen Republik Syrien, Walid Muallem, statt, bei denen politische Aspekte der Entwicklung der Situation in und um Syrien ausführlich besprochen, konkrete koordinierte Schritte in entsprechenden Richtungen der politisch-diplomatischen Arbeit bestimmt werden.

Dabei gehört zu den wichtigsten und aktuellsten Aufgaben, bei denen der Regierung Syriens die Russische Föderation Hilfe leistet, der Abschluss der Beseitigung der Terrorgruppierungen ISIL und Dschebhat an-Nusra, die Förderung des Prozesses der politischen Regelung gemäß der Resolution 2254 des UN-Sicherheitsrats und Ergebnissen des Kongresses des syrischen nationalen Dialogs in Sotschi, der Wiederaufbau des Landes und die Gewährleistung einer sicheren und würdigen Rückkehr der Flüchtlinge und Verschleppten, vollständige Wiederherstellung der Einheit, Souveränität und territorialen Integrität Syriens.

Es wird erwartet, dass der Außenminister Russlands, Sergej Lawrow und der Minister für Auswärtiges und Angelegenheiten der Landsleute im Ausland der Arabischen Republik Syrien, Walid Muallem, die aussichtsreichen Pläne zur Unterstützung der Regelung in Syrien im Rahmen des Astana-Prozesses erörtern. Dabei wird im Fokus der Verlauf der Umsetzung der Beschlüsse des Kongresses des syrischen nationalen Dialogs stehen, der vor allem die Aufnahme der Arbeit des zwischensyrischen Verfassungsausschusses in Genf bei Unterstützung des UN-Sondergesandten für Syrien, Staffan de Mistura, betreffen, für die Aufnahme in den die Regierung Syriens und die Opposition ihre Kandidatenlisten vorlegten.

Quelle:

Außenministerium der Russischen Föderation

Real time web analytics, Heat map tracking

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.