Dienstag, 21. November 2017
Solidaritätsanzeige

Was andere melden

  1. Die venezolanische Regierung und die Opposition nähern sich in ihren Positionen, um durch Gespräche zu Übereinkünften zu gelangen, einander an, sagte gestern der politische Analyst und Journalist José Vicente Rangel

  2. Wera Richter über Rot-Rot-Grün öffnet die Schulen für Konzerne und Bundeswehr

    In zwei Wochen findet in Berlin ein Landesparteitag der Linkspartei statt. Der Bezirksverband Neukölln bittet die Abgeordnetenhausfraktion und die Senatoren der Partei per Antrag, „sich gegen jegliche Form der Privatisierung des Schulneubaus und der

    ...
  3. Die geschlechtsspezifische und geschlechterdiskriminierende Arbeitsteilung und Lohnschere im Kapitalismus zeugt nach wie vor von dessen patriarchaler Struktur und Verfasstheit. Statistisch gesehen arbeiten Frauen in Österreich so denn auch bereits seit 13. Oktober (dem heurigen Equal Pay Day) gratis bis zum Jahresende. Und die heimische Lohnschere zwischen den in Lohn und Brot stehenden...
  4. Der Marathonläufer aus Santiago Henry Jaen gravierte seinen Namen in die Annalen des Marabana ein, als er zum ultimativen historischen Gewinner des Männerwettkampfs wurde – Königsdisziplin dieses Massenevents, der Jahr für Jahr Langstreckler aus aller Welt Kubas Hauptstadt überfluten lässt

  5. Seit Sonntag wenige Minuten vor Mitternacht ist es nun raus: Es wird keine »Schwarze Ampel« geben in Berlin, also keine Koalition der schwarzen CDU/CSU mit den Wirtschaftsliberalen und den Wirtschaftsgrünen. Seitdem wird nun darüber gerätselt und spekuliert, wie es weitergehen soll mit der Bildung einer neuen Regierung.
    Die jüngsten Debatten und Berichte über die Sondierungsgespräche...
  6. Vor dem von Lucien Wercollier geschaffenen Denkmal »No Pasarán!« (»Die Faschisten werden nicht durchkommen«) in Düdelingen Gare Usines fand am Sonntag eine Gedenkfeier mit Blumenniederlegung statt, um an die mehr als hundert Männer zu erinnern, die in den Jahren 1936/37 von Luxemburg aus nach Spanien gingen, um auf der Seite der Republik in den Internationalen Brigaden gegen die faschistischen...
  7. Die im Oktober gegründete «Association Luxembourgeoise pour Journalistes professionnels» (ALJP) verurteilt die Einschüchterungsversuche des Luxemburger Geschäftsmanns Gerard Lopez gegen das Medienhaus Saint Paul Luxembourg. Die am 10. September auf Paperjam.lu und am 11. September auf wort.lu der Öffentlichkeit bekannt gewordene Verleumdungs- und Schadensersatzklage von Gerard Lopez gegen Pierre...
  8. Es ist nicht wirklich einfach, wenn einem von Gesetzes wegen vorgeschrieben ist, was man zu den öffentlichen Finanzen sagen darf und muß. Da stößt man schnell an Grenzen – Formvorschriften und deren Einhaltung ist das eine, aber darüber hinaus ist Nachhaken zur Sinnhaftigkeit und Glaubwürdigkeit etwas ganz andres.
    Was macht es z.B. für einen Sinn mit dem strukturellen Überschuß und dem...
  9. Oscar López Rivera besuchte des Che-Memorial von Santa Clara

  10. In einer erneuten Urabstimmung haben 94,24 Prozent der ver.di-Mitglieder bei der Postbank dem Verhandlungsergebnis, das die beiden Tarifparteien Ende Oktober erzielt hatten, zugestimmt. Demnach bekommen die rund 18.000 Beschäftigten einen Kündigungsschutz bis Mitte 2021 und eine dreistufige Gehaltserhöhung um insgesamt 4,9 Prozent.
  11. Mit einer Menschenkette von einem Kilometer Länge zwischen den Botschaften der USA und Nordkoreas haben am Samstag rund 700 Menschen in Berlin ein Zeichen gegen atomare Aufrüstung und die Gefahr eines Atomkrieges gesetzt. Dabei haben als Donald Trump und Kim Jong-Un verkleidete Friedensaktivisten zwei nachgebaute Atombomben in Originalgröße die Strecke entlang geschoben. Mit der Aktion verbindet...
  12. »Ein Projekt für Brasilien, das keine einzige Stimme erhalten hat«, nennt Dilma Rousseff die Politik des aktuellen Staatschefs Michel Temer. Dessen Regierung setze »Brasiliens Souveränität aufs Spiel«. Die 2016 vom Kongreß rechtswidrig abgesetzte Präsidentin Dilma Rousseff von der Arbeiterpartei (PT) sprach in Berlin mit der Tageszeitung »junge Welt« über die Krise in ihrem Land, die...
  13. Washington – Der für Nuklearwaffen zuständige höchste Kommandeur der USA würde einen »illegalen Befehl« von Präsident Donald Trump verweigern. Stattdessen würde er seinen »Commander in Chief« zu anderen Option steuern, sagte Luftwaffengeneral John Hyten am Samstag (Ortszeit) bei einem Internationalen Sicherheitsforum im kanadischen Halifax.
    Er verwies darauf, daß er über lange Jahre hinweg...
  14. Alles sollte ganz anders werden, hatte Emmanuel Macron im August 2016 versprochen. Eine Bewegung, keine Partei sollte es sein – mit einem Namen, der ungewöhnlich klang und irgendwie auch vielversprechend aussah: »La République en marche« (LREM), eine marschierende Republik, ganz Frankreich sozusagen. Aber wohin? Ein halbes Jahr nach seinem überwältigenden Erfolg bei der Präsidentschaftswahl, als...
  15. Bevor der erste Kongreß der »La République en marche« (LREM) am Samstag in Lyon eröffnet wurde, gab es schon einen Skandal. An die 100 Mitglieder hatten der Partei des französischen Präsidenten Emmanuel Macron einige Tage zuvor enttäuscht über »fehlende innere Demokratie« den Rücken gekehrt. 52 Prozent der von Demoskopen befragten Franzosen fanden »schockierend«, was der Staatschef mit der von...
  16. „Mit dem Abbruch der Jamaika-Sondierungen hat die FDP gezeigt, dass ihr ihre Klientelpolitik wichtiger ist als die in Deutschland und Europa dringend anstehenden Modernisierungs- und Reformprojekte“, kritisiert DGB-Chef Reiner Hoffmann. Er fordert die Parteien auf, sich ihrer politischen Verantwortung zu stellen: "Stillstand ist keine Haltung."
  17. Zur kommunistischen Theorie und Praxis 100 Jahre nach der Oktoberrevolution   Beitrag der Partei der Arbeit Österreichs (PdA) zur 42. Prager Theoretisch-politischen Konferenz der KP Böhmens und Mährens (Komunistická strana Čech a Moravy, KSČM), „Zur Theorie und Praxis der kommunistischen Bewegung“, Prag, 11. November 2017   Im November 2017 befinden wir uns im Kreise von...
  18. „Dass Robert Mugabe seinen längst überfälligen Rückzug ablehnt auch nachdem ihm seine Partei ZANU-PF das Vertrauen entzogen hat, kann man nur als Altersstarrsinn bezeichnen. Seine Zeit ist seit langem vorbei“, kommentiert Stefan Liebich die Situation in Simbabwe.
  19. „Was die Beschäftigten der Siemenswerke jetzt vor allem brauchen, sind Solidarität und Unterstützung im Kampf um den Erhalt ihrer Arbeitsplätze. Innovative Vorschläge der Beschäftigten liegen seit langem auf dem Tisch. Es gibt also Alternativen. Sie müssen zur Verhandlungsgrundlage zwischen der Belegschaft und dem Vorstand werden – und nicht der Abbau von Stellen. Denn für jeden Arbeitsplatz,...
  20. Jiří Novák, ein tschechischer Lkw-Fahrer, kämpft auch auf deutschen Straßen für eine faire Bezahlung, aber er steht mit diesem Anliegen schon seit Monaten "im Stau". Das DGB-Projekt "Faire Mobilität" sorgt für Bewegung.
  21. Mit einer Zustimmung von über 94 Prozent haben die ver.di-Mitglieder unter den Postbank-Beschäftigten das Verhandlungsergebnis von Ende Oktober angenommen
  22. Arbeitszeit reduzieren für Kinder, Pflege, Weiterbildung 20.11.2017 Ι Trotz einem hohen Bedarf nach verkürzten Arbeitszeiten: Die Beschäftigte haben zu wenig gesicherte Ansprüche.   In den Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie
  23. Probleme lösen? Fehlanzeige, Probleme werden verdrängt! Seit einiger Zeit ist das Thema Obdachlosigkeit vermehrt Thema in Innsbruck. Medial wird das gerne vermischt mit Alkoholismus, Betteln und Kriminalität. In einem Artikel der Tiroler Tageszeitung vom 30.09. hört sich das wie folgt an: „In Lauben nächtigende Obdachlose, Unrat und Exkremente, dazu untertags Belästigungen durch eine kleine...
  24. ★ Vom 12. bis 14. Jänner heißt’s wieder: Big in Berlin! ★ Wie jedes Jahr organisieren KJÖ & KSV einen Bus zur LLL-Demo nach Berlin. Die Reise ist eine großartige Möglichkeit, sich auszutauschen, Berlin von seiner linken Seite kennenzulernen und Debatten beizuwohnen, die über die Kleinkariertheit der österreichischen Linken wohltuend hinausgehen. Wir freuen uns über [...]
  25. „Die Rechte von Kindern müssen endlich im Grundgesetz verankert werden“, kommentiert Norbert Müller, Kinder- und Jugendpolitiker der LINKEN im Bundestag, zum Jahrestag der Verabschiedung der UN- Kinderrechtskonvention.
  26. „Permanent Structured Cooperation“, mit dem harmlos mediterran anmutenden Akronym „Pesco“ behübscht, also „Ständige Strukturierte Zusammenarbeit“ nennt sich die neueste Errungenschaft der Europäischen Union. Sie bezieht sich auf die Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik der EU und soll die militärische Einheitlichkeit und Schlagkraft in mehrerlei Hinsicht erhöhen.   Konkret...
  27. Beitrag der Kommunistischen Partei Griechenlands (Κομμουνιστικό Κόμμα Ελλάδας, KKE) bei der Veranstaltung der Partei der Arbeit Österreichs (PdA) zum 100. Jubiläum der Großen Sozialistischen Oktoberrevoluton am 11. November 2017 in Wien   Genossinnen und Genossen,   seitens der KKE richten wir unseren Gruß an alle Genossen und Genossinnen, die sich heute hier befinden, um ein welthistorisches...
  28. Montag 20. Nov. 21-22 Uhr Frauen* im Gespräch mit Susan Peter
    In der LoRa

    ...
  29. Zu Beginn des neuen Jahres wird damit begonnen, ein neues Walzwerk mit moderner Technologie und zwei Produktionslinien im Unternehmen Acinox in Las Tunas einzubauen

  30. Die USA und Rußland konnten sich im UNO-Sicherheitsrat nicht einigen, wie der Gemeinsame Untersuchungsmechanismus der UNO und der Organisation zum Schutz vor Chemiewaffen (Joint Investigative Mechanismus of UN and OPCW, JIM) seine Arbeit in Syrien fortsetzen soll.
    Das Mandat für JIM endete offiziell am 17.11.2017 (Mitternacht). Japan reichte inzwischen den Vorschlag ein, das Mandat von JIM...
  31. Nach Behebung der von Hurrikan Irma verursachten Schäden sind im Hauptanziehungsort Kubas im Hinblick auf Sonne und Strand 21.233 Zimmer bereit für die Hauptsaison

  32. Am Sitz der CTC in Havanna fand der zweite Arbeitstag der 1. Konferenz der Nationalen Bauarbeitergewerkschaft statt

  33. Der junge Historiker Elier Ramírez teilt Granma seine Eindrücke zu der Rede mit, die der Comandante en Jefe am 17. November 2005 anlässlich des Internationalen Studententages vor Jugendlichen in der Universität von Havanna gehalten hat

  34. Die EVG und die Rurtalbahn Cargo Gmbh haben ihre Verhandlungen zur Einkommensrunde 2017 abgeschlossen. Demnach bekommen die Beschäftigten rückwirkend zum 1. November 2017 2,5 Prozent mehr Geld. Ab dem 1. Januar 2018 gibt es weitere zwei Prozent mehr. Darüber hinaus haben sich die Tarifparteien auf die Einführung des EVG-Wahlmodells 2019 geeinigt.
  35. Seit nunmehr drei Wochen sind die beiden baskischen Aktivisten Iñigo Gulina und Mikel Barrios auf Betreiben der spanischen und französischen Repressionsorgane in Berlin in Haft und sehen sich von Auslieferung bedroht. Vorgeworfen werden ihnen Aktivitäten für die Jugendorganisation SEGI beziehungsweise für die ETA.

    Am 27. Oktober 2017 waren die zwei Basken

    ...
  36. „Deutschland stand als Gastgeber der diesjährigen UN-Klimakonferenz im Scheinwerferlicht der Weltöffentlichkeit. Das störrische Ausbremsen von Klimaschutz und Kohleausstieg durch CDU, CSU und FDP bei den Regierungssondierungen und der maue Gipfel-Auftritt von Kanzlerin Merkel vor der Staatenwelt hinterlassen einen schmutzigen Fleck auf dem Saubermann-Image Deutschlands, das trotz wichtiger...
  37. Mit einer Protestaktion unter dem Motto „Wir trommeln für eine gute Rente!“ hat der DGB im Vorfeld der entscheidenden Sondierungsrunde von Union, FDP und Grünen vor der CDU-Bundesgeschäftsstelle in Berlin noch einmal deutlich gemacht: Wir brauchen jetzt einen Kurswechsel in der Rentenpolitik.
  38. „Siemens hat mit dem angekündigten Stellenkahlschlag und der drohenden Werksschließung die rote Linie definitiv überschritten“, erklärt Pascal Meiser anlässlich der heute in Berlin begonnenen Protestkundgebungen bei Siemens. Der Konzern will rund 3000 Stellen streichen und mehrere Werke schließen. 
  39. „Placebos wie die ‚Soziale Säule‘ der EU sind angesichts der tiefgreifenden Krise der EU zu wenig“, erklärt Andrej Hunko, Europapolitiker der Fraktion DIE LINKE, mit Blick auf den heute in Göteborg stattfindenden EU-Sozialgipfel. 
  40. In den vergangenen Jahren haben Haushalte und Unternehmen die Energiewende durch Umlagen und Abgaben finanziert. „Eine Energiewende, die stärker aus Haushaltsmitteln finanziert wird, ist gerechter“, sagte DGB-Vorstand Stefan Körzell. Deshalb fordern DGB und zehn weitere Verbände die künftige Bundesregierung dazu auf, zumindest einen Teil aus dem Bundeshaushalt zu bestreiten.
  41. Die Leiharbeit nimmt permanent zu, ja sie ist insgesamt sogar der seit Jahren am schnellsten wachsende Wirtschaftsbereich Österreichs. Und sie ist eine Branche der Tricksereien und grasierenden Missbräuche.  Nicht zuletzt aufgrund der besonders schwer zu kontrollierenden Einhaltung ihrer gesetzlichen und kollektivvertraglichen Regeln. Die Leiharbeitsfirmen und Beschäftigerunternehmen sind zu...
  42. Heute, am 17. November, wird auf einem Sozialgipfel in Göteborg die Europäische Säule Sozialer Rechte (ESSR) verabschiedet. Warum die aus Sicht der deutschen Gewerkschaften "noch viel zu unkonkret und nicht rechtsverbindlich" ist, erklärt der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur.
  43. "Beschäftigte brauchen planbare Arbeitszeiten", sagt DGB-Vorstand Annelie Buntenbach im Interview mit den Aachener Nachrichten. Forderungen, das Arbeitszeitgesetz aufzuweichen, erteilte sie eine klare Absage.
  44. Vereinbarkeit muss für alle möglich sein 17.11.2017 Ι Arbeitsbedingte Belastungen sowie ungünstige Lagen und Längen der Arbeitszeit erschweren es vielen Beschäftigten, Arbeit, Familie und private Interessen unter einen Hut
  45. Neue Arbeit gestalten - mitbestimmt und selbstbestimmt 17.11.2017 Ι Digitalisierung ändert die Arbeitswelt grundlegend. Das hat enorme Auswirkungen auf die Arbeit der Menschen - in der Produktion genauso wie im Büro. Auf
  46. Industrie erwartet weiteres Wachstum 17.11.2017 Ι Die Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie rechnen damit, dass ihre Produktion weiter steigen wird.   Die Metall- und Elektroindustrie erwartet, dass sich die positive
  47. Geschlagen, entlassen und geächtet 17.11.2017 Ι In Bangladesch gibt es schwarze Listen. Darauf stehen Namen von Textilarbeiterinnen, die es gewagt haben, für höhere Löhne zu demonstrieren. Zwei Gewerkschafterinnen berichten,
  48. Mehr Freiheit bei der eigenen Freizeit 17.11.2017 Ι Michael Grünert ist Schichtarbeiter. Viele Nächte arbeitet er durch, füllt Kisten nach und macht Qualitätsprüfung. Eine große Belastung. Sein Wunsch: Mehr Freiheit über
  49. Beitrag von Guido Ricci namens der Kommunistischen Partei (Partito Comunista), Italien, bei der Veranstaltung der Partei der Arbeit Österreichs (PdA) zum 100. Jubiläum der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution am 11. November 2017 in Wien (deutsch & italienisch, mit Video)     Liebe Genossinnen und Genossen!   Erlaubt mir, im Namen der gesamten Kommunistischen Partei Italiens die...
  50. Erst vor wenigen Wochen hat die Staatsanwaltschaft in Halle (Saale) offiziell bekannt gegeben, dass die Ermittlungen zum Tod Oury Jallohs endgültig eingestellt wurden. Zahlreiche Fragen zum damaligen Geschehen sollten unbeantwortet bleiben. Die Begründung für diese fragwürdige Entscheidung: Weitere Ermittlungserfolge seien ausgeschlossen.

     Der

    ...
  51. Gesponsert vom Nationalen Zentrum für Populärmusik des Kubanischen Musikinstituts, wird Jojazz 2017 von heute an bis Sonntag, den 19. dieses Monats an Orten wie dem Avenida-Saal, dem Zentrum Bertolt Brecht, dem Café Miramar und dem Theater Mella veranstaltet

  52. Das Offizielle Amtsblatt veröffentlicht heute das Gesetz über terrestrische Gewässer, das von der Nationalversammlung der Volksmacht bei ihrer ordentlichen Sitzung im Juli dieses Jahres verabschiedet wurde und die dazugehörigen Vorschriften

  53. Mit mehr als 12.000 über das Land verteilten Fremdenzimmern hat die Hotelgruppe Gran Caribe den Blick auf die touristische Hauptsaison gerichtet, die heute offiziell beginnt

  54. Eine Debatte um die Angleichung der Gewerkschaftsstrukturen in den einzelnen Gebieten und Vorschläge zur notwendigen Angleichung, um eine effizientere Arbeit zu garantieren, fand am ersten Tag der Ersten Nationalen Konferenz der Gewerkschaft der Bauarbeiter (SNTC) statt

  55. Die so genannten Paradise-Papers sind der Beweis: Unternehmen und Superreiche verschieben vollkommen legal Milliarden in Offshore-Zentren und sparen so Steuern. Die Zeche zahlt der ehrliche Steuerzahler. Nun muss der Staat die Schlupflöcher für Reiche endlich schließen und Finanztransfers in Schattenfinanzplätze unterbinden. Der DGB-klartext.
  56. „Einsicht ist der erste Weg zur Besserung. Es war schon immer richtig, dass das Arbeitszeitgesetz als Schutzgesetz für Beschäftigte - auch durch Experimentierräume - nicht verändert werden darf“, kommentiert Jutta Krellmann, Expertin für Arbeit und Mitbestimmung der Fraktion DIE LINKE, die aktuellen Aussagen von Ex-Arbeitsministerin und SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles zum...
  57. „Die jüngsten Angaben des statistischen Bundesamtes über die Benachteiligung von Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland offenbaren das Scheitern der Bundesregierung bei der Integration“, erklärt Sevim Dagdelen, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. 
  58. „Die zahlenmäßig gute Entwicklung der Erwerbstätigkeit darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass noch immer viel zu viele Menschen arm trotz Arbeit sind. Rund jeder zehnte Erwerbstätige ist armutsgefährdet. Bei Teilzeit- und befristet Beschäftigten ist das Armutsrisiko noch einmal deutlich höher. Die scheidende Bundesregierung hat bei der Armutsbekämpfung auf der ganzen Linie versagt“, erklärt die...
  59. Vor der finalen Sondierungsrunde warnt der DGB vor einem übereilten Kohleausstieg. "Wer den Anschein erweckt, er könnte einzig und allein durch ein Abschalten von Kohlekraftwerken die Klimaziele erreichen, läuft in die Irre", sagt DGB-Vorstand Stefan Körzell. Die Politik müsse die Energiewende nachhaltig gestalten und dabei auch den Blick auf sichere und neue gute Arbeitsplätze legen.
  60. Am 17. November soll in Göteborg die Europäische Säule Sozialer Rechte (ESSR) verabschiedet werden. "Die Behauptung der Kritiker, ein sozialeres Europa setze die Wettbewerbsfähigkeit Europas aufs Spiel, zeigt, dass sie die Zeichen der Zeit nicht verstanden haben", sagt der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann in der Frankfurter Allgemeine Zeitung.
  61. In Göteborg wird am Freitag ein erster Schritt zu einem sozialeren Europa gemacht: Die EU-Mitgliedsstaaten unterzeichnen dort die Proklamation der „Europäischen Säule sozialer Rechte“. Der DGB begrüßt die Unterzeichnung und fordert die Mitgliedsstaaten auf, diese Säule rasch mit Aktionsprogrammen und ausreichendenden finanziellen Mitteln zu unterstützen.
  62. Wie skandalöse Formate unsere Fernsehkultur prägen Angefangen bei Kochen, Backen, Singen und Tanzen, über Diät machen und einen Job finden, sogar sich verlieben, heiraten und Kinder erziehen – alles kann man heute in einer Show machen anstatt privat, begleitet von Kameras und einem Millionenpublikum vor dem Fernseher. Hoffnung und Provokation Man kann viel über die […]
  63. In einem offenen Brief an ihre Kolleginnen und Kollegen bei Eurowings Europe meldet sich jetzt die Tarifkommission Air Berlin Kabine der ver.di zu Wort. Dank der klaren Worte der Beschäftigten bei Eurowings Europe sei dem falschen Eindruck, die Air Berlin-Mitarbeiter seien bei Lufthansa gut versorgt, durch klare Fakten entgegengetreten worden.
  64. Mehr Investitionen in die Maschinenbauer 16.11.2017 Ι Zurzeit sind auf der Messe "Agritechnica" in Hannover neue Agrarrobotor und andere Hightech-Maschinen für die Landwirtschaft zu bestaunen. Eine Branchenanalyse
  65. Am Dienstag wurde eine Eingabe zur Unterstützung einer erneuten Kandidatur von Evo Morales für die Präsidentschaft im Jahr 1919 beim Plurinationalen Verfassungsgericht (TCP) eingereicht, der sich andere nationale Organismen anschlossen.

  66. Das Festival Kubanischer Volksmusik Benny Moré wird vom 14. bis 17. Dezember stattfinden

  67. Die Hauptstadt aller Kubaner feiert am Donnerstag ihren 498. Geburtstag

  68. Am vergangenen Montag durchsuchte die Polizei auf richterliche Anordnung die Wohnung des Münchner Kommunisten Kerem Schamberger. Mehrere Speichermedien wurden beschlagnahmt. Grund für die Durchsuchung waren Bilder einer Flagge der syrisch-kurdischen Volksverteidigungseinheiten YPG, die Schamberger ins Internet gestellt haben soll.

     Seit dem zweiten

    ...
  69. Die Gewerkschaft NGG hatte zu einer Demonstration zum Erhalt des Coca-Cola-Standorts in Weimar aufgerufen. Lautstark demonstrierten die Beschäftigten mit ihren Familien und zahlreichen Unterstützerinnen und Unterstützern gegen die Schließung des Werks und den damit verbundenen Kündigungen der 200 Beschäftigten.
  70. Der puertoricanische Unabhängigkeitskämpfer erhielt am Dienstag die hohe Auszeichnung aus den Händen von Mercedes López Acea, die Mitglied des Politbüros der Kommunistischen Partei Kubas und Vizepräsidentin des Staatsrats ist

  71. Verfolgen Sie hier das Online Forum über die angeblichen Vorfälle in Havanna, in die US-Diplomaten involviert sind, das über die Website des Kubanischen Netzes der Wissenschaften läuft, sowie weitere Informationen und Bewertungen des Falles.

  72. Grußbotschaft der Russischen Kommunistischen Arbeiterpartei an die Partei der Arbeit Österreichs anlässlich ihrer zentralen Veranstaltung zum 100. Jubiläum der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution am 11. November 2017 in Wien (deutsch & russisch, mit Video)     Liebe Genossinnen und Genossen im Kampf!   Das Zentralkomitee der Russischen Kommunistischen Arbeiterpartei (RKAP) gratuliert...
  73. „Die Bundesregierung muss sich dafür einsetzen, dass Saudi-Arabien eine rasche Rückkehr des libanesischen Ministerpräsidenten Saad Hariri in den Libanon ermöglicht. Sie darf die islamistische Kopf-ab-Diktatur nicht länger hofieren. Waffenlieferungen an Riad müssen sofort und komplett eingestellt werden“, erklärt Sevim Dagdelen, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE.
  74. Heute starten die Verhandlungen für die rund 3,9 Millionen Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie. Auftakt ist heute Vormittag in den Tarifgebieten Niedersachsen sowie Berlin und Brandenburg. Die IG Metall fordert sechs Prozent mehr Geld und eine Wahloption zur Verkürzung der individuellen Arbeitszeit für die Beschäftigten.
  75. „Der Starrsinn des 93-jährigen Robert Mugabe, der in Simbabwe noch einmal für eine Präsidentschaft kandidieren will und zugleich seine Ehefrau Grace für seine Nachfolge positioniert, stellen das Land vor eine große Belastungsprobe“, kommentiert Stefan Liebich Meldungen über eine Machtübernahme durch das Militär in dem südafrikanischen Land.
Real time web analytics, Heat map tracking

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.